Willkommen zum „eMobility Update“. Das sind die News und Highlights der Elektromobilität in unserer Sendung: Ducati präsentiert E-Motorrad ++ Chrysler plant neue E-Limousine ++ Tesla-Absatz geht deutlich zurück ++ Besondere Wasserstoff-Tankstelle in Erlangen ++ Schweiz plant Ersatzabgabe für Elektroautos.

#1 – Ducati: E-Motorrad für Rennserie MotoE

Der zu Audi gehörende Motorrad-Hersteller Ducati hat den Prototypen des elektrischen Renn-Motorrads für die MotoE vorgestellt. Ducati wird von 2023 bis 2026 als Nachfolger von Energica der alleinige Hersteller von E-Motorrädern für besagte Rennserie sein. Die Ducati MotoE hat ein Gesamtgewicht von 225 Kilogramm und soll bis zu 110 kW Leistung, 140 Newtonmeter Drehmoment und eine Höchstgeschwindigkeit von 275 km/h bieten.

#2 – Chrysler plant neue E-Limousine für 2026

Die US-Marke Chrysler arbeitet offenbar an einem vollelektrischen Nachfolger des Chrysler 300. Auch erste Eckdaten zu der großen Elektro-Limousine werden bereits genannt. Wie das australische Portal „Drive“ von Insidern erfahren haben will, soll diese Elektro-Limousine ab 2026 mit 800-Volt-Technik auf den Markt kommen. Ebenso wie die Serienversion des Chrysler Airflow Concept, das Anfang des Jahres vorgestellt wurde, soll die Limousine auf der großen Plattform des Mutterkonzerns Stellantis aufbauen.

#3 – 55.000 Autos – Tesla-Absatz geht zurück

Tesla hat seine Zahlen für das zweiten Quartal des Jahres vorgelegt. Von Anfang April bis Ende Juni konnten demnach nur rund 255.000 Fahrzeuge ausgeliefert werden. Das sind rund 55.000 weniger als im ersten Quartal, in dem Tesla einen neuen Rekord aufstellen konnte. Von Anfang Januar bis Ende März hatte Tesla noch rund 310.000 Elektroautos ausgeliefert.

#4 – Besondere H2-Tankstelle in Erlangen eröffnet

Am Wochenende ist in Erlangen eine besondere Wasserstoff-Tankstelle in Betrieb gegangen. Die neue Station des Betreibers H2 Mobility bietet Wasserstoff in den zwei gewohnten Druckstufen 350 und 700 bar – die Besonderheit ist die Wasserstoff-Speicherung vor Ort. Die Tankstelle liegt auf dem Campus der Siemens AG.

#5 – Schweiz plant Abgabe für alternative Antriebe

Schweiz plant Ersatzabgabe: Mit der zunehmenden Verbreitung von Elektroautos und anderen alternativ betriebenen Fahrzeugen sinken die Einnahmen aus der Mineralölsteuer. Diese werden auf Dauer nicht mehr ausreichen, um den Finanzbedarf für die Straßen-Infrastruktur zu decken. In der Schweiz gibt es deshalb nun Pläne, eine Ersatzabgabe für Fahrzeuge mit alternativem Antrieb einzuführen.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: Tesla-Absatz bricht ein, Ducati zeigt E-Motorrad, Sonderabgabe für Alternative erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Du hast nach feed gesucht – electrive.net

Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.