Fiat bringt einen elektrischen Topolino – als Rocks-e-Ableger

Fiat bringt einen elektrischen Topolino – als Rocks-e-Ableger

Fiat belebt die frühere Bezeichnung Topolino für seinen Fiat 500 wieder – in Form eines vollelektrischen Kleinstwagens für den Stadtverkehr. Der nun vermutlich wirklich kleinste Elektro-Fiat dürfte die Technik von zwei Konzern-Geschwistermodellen übernehmen. Der Fiat-Ableger des Citroën Ami und Opel Rocks-e erhält dem veröffentlichten Foto zufolge ein Retro-Design, das einerseits an den Weiterlesen…

Von , vor
Konsortium integriert autonome E-Kleinbusse in ÖPNV

Konsortium integriert autonome E-Kleinbusse in ÖPNV

Ein französisches Konsortium bestehend aus den Unternehmen Alstom, EasyMile, Equans, Keolis, Renault und StatInf bereitet die Einführung eines öffentlichen Mobilitätsangebots mit Elektrofahrzeugen auf Basis von Level 4 des autonomen Fahrens vor, das heißt ohne Sicherheitsfahrer an Bord. Eine Flotte von sechs fahrerlosen Elektro-Minibussen soll ab 2026 Teil des öffentlichen Verkehrsnetzes Weiterlesen…

Von , vor
Vitesco sichert sich langfristig SiC-Halbleiter von Onsemi

Vitesco sichert sich langfristig SiC-Halbleiter von Onsemi

Der deutsche Antriebszulieferer Vitesco Technologies hat mit dem US-Halbleiterhersteller Onsemi ein langfristiges Lieferabkommen für Siliziumkarbid-Produkte im Wert von 1,75 Milliarden Euro über zehn Jahre abgeschlossen, um angesichts des Hochlaufs der E-Mobilität Lieferkapazitäten abzusichern. Die Kooperation zwischen Vitesco Technologies und Onsemi spielt sich auf mehreren Ebenen ab. Zum einen wäre da Weiterlesen…

Von , vor
EnBW eröffnet HPC-Park an der A9

EnBW eröffnet HPC-Park an der A9

Die EnBW hat an der A9 in Schleiz im Südosten Thüringens einen neuen Schnellladepark in Betrieb genommen. Er verfügt über 16 HPC-Ladepunkten mit jeweils bis zu 300 kW Leistung und kann bei Bedarf auf 32 Ladepunkte ausgebaut werden. Da es sich – wie bei den „HyperHubs“ der EnBW üblich – um Weiterlesen…

Von , vor
eMobility update: Elektro-Tanker mit 241 MWh / Rolls-Royce Spectre / SAIC plant mit Feststoff-Akku

eMobility update: Elektro-Tanker mit 241 MWh / Rolls-Royce Spectre / SAIC plant mit Feststoff-Akku

Hallo zum „eMobility update“ am Mittwoch! Mit diesen Nachrichten aus der Welt der Elektromobilität verabschieden wir den Wonnemonat: Rolls-Royce baut Spectre ab September ++ SAIC plant E-Auto mit Feststoff-Akkus ++ Batterie-Tanker zur maritimen Stromübertragung ++ Bender integriert offenes Bezahlsystem ++ Und VW hebt internes „Elektro-Verbot“ auf ++ #1 – Rolls-Royce Weiterlesen…

Von , vor
E.On ordert 4.500 Ladesäulen bei Alpitronic

E.On ordert 4.500 Ladesäulen bei Alpitronic

Der Energiekonzern E.On hat bei Alpitronic 4.500 Schnellladesäulen bis zum Jahr 2025 bestellt – darunter Exemplare von 50 bis 400 kW. Auch bei der Einführung von Ladelösungen für schwere Nutzfahrzeuge und künftiges Megawattladen wollen beide Seiten kooperieren. Mit den 4.500 neuen Schnellladestationen will E.On zum einen das eigene Ladenetzwerk weiter Weiterlesen…

Von , vor
ABB stellt effizienteren E-Antrieb für Schiffe vor

ABB stellt effizienteren E-Antrieb für Schiffe vor

ABB hat unter der Bezeichnung Dynafin ein neues E-Antriebskonzept für deutlich effizientere Schiffe präsentiert. Das System verzichtet auf eine traditionelle Schiffsschraube – und soll stattdessen die „Bewegungen eines Walschwanzes“ imitieren. Dynafin umfasst einen elektrischen Hauptmotor, der ein mit moderaten 30–80 Umdrehungen pro Minute rotierendes grosses Rad antreibt. Von dem Rad gehen Weiterlesen…

Von , vor
Kanada fördert Kathodenmaterialfabrik von GM und Posco

Kanada fördert Kathodenmaterialfabrik von GM und Posco

General Motors und Posco Chemical erhalten für ihre gemeinsame Kathodenmaterial-Fabrik in Kanada insgesamt rund 300 Millionen kanadische Dollar an staatlicher Unterstützung. Die umgerechnet rund 205 Millionen Euro teilen sie die Provinz Québec und die Bundesregierung. 152 Millionen CAD (104,5 Millionen Euro) kommen in Form eines Darlehens von der Provinzregierung Québecs. Weiterlesen…

Von , vor
INIT mit Lade-Projekten in Belgien, Israel und Senegal

INIT mit Lade-Projekten in Belgien, Israel und Senegal

Die in Karlsruhe ansässige INIT-Gruppe meldet, dass das Lademanagementsystem MOBILEcharge ihrer Tochter CarMedialab nun auch von Verkehrsunternehmen in Belgien, Israel und im Senegal geordert wurde. In Deutschland arbeiten unter anderem Rhein-Neckar-Verkehr und die Leipziger Verkehrsbetriebe mit dem System. Die INIT-Gruppe hat ein integriertes Gesamtsystem kreiert, das „alle betrieblichen Anforderungen der Weiterlesen…

Von , vor

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.