Hallo zu unserem heutigen „eMobility Update“! Das sind die News aus der Welt der Elektromobilität: Traton investiert mehr in E-Mobilität ++ Tesla unterbricht Produktion in China ++ BMW will deutlich mehr Elektroautos verkaufen ++ Initiative für Bidirektionales Laden ++ Hamburg Energie erhöht Ladepreise kräftig ++

#1 – Traton steigert Investitionen in E-Mobilität

Die Traton Group baut ihre Investitionen in Forschung und Entwicklung im Bereich Elektromobilität kräftig aus. Das Unternehmen, welches zum VW-Konzern gehört, will dafür nun 2,6 Milliarden Euro bis 2026 aufwenden. Zuvor waren nur 1,6 Milliarden Euro bis 2025 geplant. Gleichzeitig fährt Traton die Investitionen in Verbrennungsmotoren zurück. Die Traton Group will mit ihren Marken, darunter MAN und Scania, eine führende Rolle beim nachhaltigen Transport einnehmen.

#2 – Tesla unterbricht Produktion in China

Tesla setzt laut einem Agenturbericht die Produktion in seinem Werk in Shanghai für zwei Tage aus. Hintergrund ist wohl ein Covid-19-Ausbruch in China, der für strenge Bewegungskontrollen in einigen Städten, darunter Shanghai, geführt hat. Das berichtet Reuters unter Berufung auf eine an Tesla-Mitarbeitende und Zulieferer gerichtete Mitteilung. Konkret bezieht sich das auf den Mittwoch und Donnerstag dieser Woche.

#3 – BMW plant 2 Mio E-Autos bis 2025

Die BMW Group will ihre Ziele beim Hochlauf der Elektromobilität erhöhen. Wie der Konzern im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen für 2021 mitteilte, werde man bereits in diesem Jahr 15 vollelektrische Modelle in der Produktion haben, die rund 90 Prozent der heutigen Segmente abdecken. Das verwundert etwas. Offenbar hat BMW dabei auch Vorserienfahrzeuge mit eingerechnet.

#4 – Initiative für bidirektionales Laden

Die im Herbst 2021 gegründete „Initiative Bidirektionales Laden“ hat ein Positionspapier zur Förderung der Technologie veröffentlicht. Die insgesamt 17 Mitglieder wollen sich dafür einsetzen, die für das bidirektionale Laden notwendigen regulatorischen Rahmenbedingungen schnell voranzubringen. Dadurch soll das bidirektionale Laden wirtschaftlich für Unternehmen wie Verbraucher interessant werden.

#5 – Hamburg Energie erhöht Lade-Preise

Hamburg Energie hat mit Wirkung zum Mai eine Preiserhöhung an den rund 1.000 öffentlichen Ladesäulen in der Hansestadt angekündigt. Eine Kilowattstunde Fahrstrom soll dann 49,9 Cent kosten. Derzeit sind es nur 29,5 Cent. Das entspricht also einer kräftigen Preiserhöhung um 69 Prozent.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören


https://www.electrive.net/wp-content/uploads/2022/03/28089-new-episode.mp3

 

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: BMW plant 2 Millionen E-Autos, Traton steigert Investition, Tesla unterbricht China-Produktion erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Du hast nach feed gesucht – electrive.net

Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.