Herzlich Willkommen zum „eMobility update“. Das sind die News und Highlights der Elektromobilität in unserer Sendung: Schaeffler stellt 4in1-E-Achse vor ++ Tesla treibt Aktiensplit voran ++ VW produziert in Zwickau wieder in drei Schichten ++ Förderung in den Niederlanden ausgeschöpft ++ Und neue Ladeparks von Fastned ++

#1 – Schaeffler stellt 4in1-E-Achse vor

Schaeffler hat in Oslo eine Reihe von Antriebslösungen für E-Fahrzeuge vorgestellt. Darunter ist auch eine noch in der Entwicklung befindliche 4in1-E-Achse, die der Autozulieferer als sein bisher umfangreichstes Antriebssystem für Elektroautos bezeichnet. Das 4in1-System umfasst neben den oft in ein Bauteil integrierten Komponenten Elektromotor, Leistungselektronik und Getriebe auch noch das Thermomanagement.

#2 – Tesla bereitet weiteren Aktiensplit vor

Tesla hat den nächsten Aktiensplit weiter konkretisiert: Geplant ist nunmehr ein Split im Verhältnis drei zu eins. Mit der Maßnahme soll der Handelspreis der Tesla-Aktie weiter gesenkt werden, damit das Unternehmen für Kleinanleger wieder attraktiver wird. Zuletzt war eine Tesla-Aktie knapp 700 US-Dollar wert, was für viele Kleinanleger eine hohe Hürde darstellt.

#3 – VW fertigt in Zwickau wieder in drei Schichten

Volkswagen hat am Montag in seinem MEB-Werk in Zwickau wieder den Drei-Schicht-Betrieb aufgenommen. Mit Beginn des Ukraine-Kriegs im März war die Produktion infolge gestörter Lieferketten für rund drei Wochen unterbrochen worden, bevor sie in reduziertem Umfang wieder angelaufen war. VW war als einer der ersten Autobauer von Produktionsausfällen im Zusammenhang mit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine betroffen.

#4 – Förderung in den Niederlanden ausgeschöpft

In den Niederlanden ist das Budget für die staatliche Förderung neuer Elektroautos für dieses Jahr bereits erschöpft. Die Regierung hatte hierfür 71 Millionen Euro bereitgestellt – genug für 22.000 E-Autos, die mit je 3.350 Euro gefördert wurden. Die stellvertretende Infrastruktur-Ministerin sagte, die Popularität des Programms sei ein „gutes Ergebnis“.

#5 – Neue Fastned-Ladeparks in Süddeutschland

Der niederländische Ladenetz-Betreiber Fastned hat unterdessen zwei neue Schnellladestandorte in Deutschland in Betrieb genommen – einen innerstädtischen Ladepark in Fürth und einen weiteren Autobahn-Standort an der A96 im Allgäu. In Fürth handelt es sich um eine Premiere für Fastned: Bisher haben die Niederländer ihre Innenstadt-Standorte ausschließlich auf Parkplätzen von Rewe-Filialen realisiert.

eMobility update – jetzt auch als Audio-Podcast hören

Sie können den Podcast abonnieren: bei Apple-iTunes >>; bei Spotify >>; bei Google Podcasts >>

Der Beitrag eMobility update: VW-Werk Zwickau wieder auf 100%, 4in1-E-Achse von Schaeffler, Tesla Aktiensplit erschien zuerst auf electrive.net.

Quelle: Du hast nach feed gesucht – electrive.net

Read More


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Generated by Feedzy